Eine schnelle Sportart, die sich über das letzte Jahrzehnt beim TuS etabliert hat. Kinder ab 6 Jahren springen gemeinsam Seil. Früher war das Seil der Gummi-Twist auf den Straßen und aus den Schulhöfen nicht wegzudenken. Dann kam Rope-Skipping. Spezielle Seile ermöglichen einen superschnellen Einstieg in diese Sportart, die bis in ihre Schwierigkeitsstufen schier unendlich scheint. Genau diese Vielfalt macht es für die Kinder so leicht Ihren Platz zu finden – fast sofort erfährt das Kind Bestätigung.
Rope Skipping unterscheidet sich vom herkömmlichen Seilspringen durch die verschiedenen „Stunds“. Von unterschiedlichen Beinsprungbewegungen mit und ohne Armbewegungen bis hin zu spektakulären, akrobatischen „Stunds“ reicht die große Palette.

Gesprungen wird mit unterschiedlichen Seilen: Speed Rope (normales Seil), Beaded Rope (Gliederseil) und Double Dutch (2 Schwungseile). Das gemeinsame Handeln mit dem Partner oder in der Gruppe stellt einen wesentlichen Aspekt der Sportart dar. In den Sprungformen zu zweit oder zu mehreren wird eine außerordentliche Teamarbeit gefordert, die zu einem sehr starken Gruppenbewusstsein beiträgt. Jeder trainiert mit jedem und hat riesig Spaß. Ganz neben dem Spaß werden noch Koordination, Kondition, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit gefördert. Gezeigt werden die Fertigkeiten der Kinder bei verschiedenen Aufführungen.

Übungsleiterin: Anna Wesle

Übungszeiten:

Freitag:
15:00 – 16:00 Uhr, ab 4 Jahren bis ca. 2. Klasse
16:00 – 17:00 Uhr, ab 3. Klasse
17:00 – 18:00 Uhr, Jugendliche

Trainingsstätte: Hebelhalle