Unsere im Jahre 1999 gegründete Abteilung mauserte sich seither zu der größten Badminton-Truppe im ganzen Hegau. Diese konditionell anspruchsvolle und schnellste Ballsportart der Welt begeistert Jung und Alt und erlaubt Neuanfängern schon nach kürzester Zeit mit gezielten Schlägen den Gegner aus der Feldmitte zu treiben und zu Fehlern zu zwingen. Sehr schnell schlägt die Freude am „Federball über die Schnur“ um in die Begeisterung für das attraktive, extrem schnelle und elegante Badmintonspiel. Aber nur mit konsequentem Training unter entsprechender Anleitung ist es unseren Aktiven möglich, eine Spielstärke und Kondition zu entwickeln, die ihnen erlaubt, im aktiven Liga-Wettkampf und auf Turnieren erfolgreich teilzunehmen.

Badminton ist ein Familiensport, denn hier trainieren Frauen und Männer gemeinsam und spielen auch aktiv in einer Mannschaft zusammen. Es versteht sich davon von selbst, dass Kameradschaft einen hohen Stellenwert hat, und dass Feiern im Kreise der Badmintonspieler für die meisten die zweit-liebste Sportart geworden ist.

Interesse? Kommt doch einfach vorbei, egal ob ihr Anfänger oder fertige Spieler seid, zu den Trainingszeiten ist immer jemand da. Natürlich stellen wir für die ersten paar Male auch einen Schläger und Bälle zur Verfügung.

Unsere Trainingszeiten, jeweils in der Goldbühlhalle
Jugend: Mittwoch, 16:30 – 18:00 Uhr, unter der Leitung von Manfred Jung; ab ca. 10 Jahren
Aktive: Montag, 20:00 – 22:00 und Mittwoch, 19:30 – 22:00 Uhr, unter der Leitung von Martin Hauck, ab 18 Jahren und solange es geht!
Hobbyspieler: Mittwoch, 19:30 – 22:00 Uhr, mit Unterstützung von allen, die da sind.

Einige unserer früheren „alten Hasen“ haben sich zu der sogenannten „Freitagsgruppe“ zusammengetan. Ohne jeden Leistungsdruck, aber dafür mit viel Spaß und Erfahrung, spielt diese Truppe einmal in der Woche Badminton oder macht auch mal was anderes – zum Beispiel Gymnastik zum Aufwärmen, Fußball über ein Netz oder im Sommer wird gar die heiße Halle mit dem kühlenden Fahrrad getauscht. Oberste Devise ist: „Hauptsache keine Verletzung und hinterher ein frisches Bier!“
Freitagsgruppe: Freitag, 20:00 – 22:00 Uhr, unter der Leitung von Günter Halbmann.