Sogar der Nikolaus staunt bei der TuS- Nikolaus Feier 2017

Pünktlich zur Adventszeit fand in der Eichendorffhalle Gottmadingen das diesjährige Nikolausturnen des TuS Gottmadingen statt. Zahlreiche Kinder aus den verschiedenen Abteilungen bescherten dem zahlreichen Publikum einige erholsame Stunden und ließen den Alltag für einige Stunden vergessen. Durch das Programm führte der 1. Vorsitzende Andreas Plumari, der die Eltern, Verwandte und Freunde des Vereins begrüßte und den Zuschauern auch einige Infos zu den Leistungen einzelner Gruppen mitteilte.

Seit Wochen waren die Betreuer der Kinder und Jugendlichen mit ihrer Gruppe mit dem Üben für den Auftritt beim Nikolausturnen beschäftigt. Das Ergebnis konnte sich auch wirklich sehen lassen. Nach jeder Vorführung waren die Übungsleiter und Helfer gefragt, die Matten ein- und ausrollen, Geräte ab- und aufbauen und dies alles in Windeseile.

Herzlichen Dank vom Vorstand deshalb an alle Übungsleiter/innen, Helfer und Helferinnen, besonderen Dank auch an die vielen Helfer im Hintergrund.

Und nun ging es los: zwölf Gruppen in verschiedenen Altersklassen und aus unterschiedlichen Sportbereichen zeigten ihr Können. Stolze und strahlende Kinder hatten Spaß daran, für die vielen Zuschauer auf der Bühne zu sein und es ist kaum zu glauben, was die Kinder und Jugendlichen an Bewegung leisten!

Eröffnet wurde die Show mit dem Leistungsturnerinnen der Mädchengruppe 1 und 2 unter der Leitung von Alina Dittrich, Jana Lederle, Cora Mattes, Nina Marschner und Volker Endres. Nicht nur die Leistungen waren beeindruckend, auch der Anblick unserer kleinen Turnerinnen ließ manches Elternherz vor Stolz höherschlagen. Weiter ging es mit den Minis 1 und 2. Die Kinder im Alter von 3-4 Jahren sowie im Alter von 5-6 Jahren werden betreut von Ingrid Laible und Kristine Fitz und entführten das Publikum in den Urwald. Dass Rope Skipping nicht nur “Seilspringen” ist zeigten bereits die Kleinen dieses Sportbereiches als “Springbärchen”. Unter der Leitung von Anna Wesle, Alexa Zander, Lisa Bischoffberger und Annika Löchle wird wöchentlich trainiert.

Der Winter kann kommen. Die “hüpfenden Schneeflocken” erfreuten nun die Gäste. Das Kinderturnen findet unter der Leitung von Gaby Kühnle und Katja Rauh jeden Montag in der Hebelhalle statt. Unsere Mädels aus den Klassen 1+2 sowie Klasse 3+4 präsentierten sich den Zuschauern als “Turnbankgirl” und “Partygirls”. Übungsleiterin Elke Speicher mit ihren Helferinnen Claudia Wittor und Nele Kurz zeigten eindrucksvoll was sie mit den Kindern das ganze Jahr über gelernt haben.

Doch nun herrschte aufgeregtes Gewusel in der Halle. Die Kleinsten machten sich bereit für ihren Auftritt. An der Hand von Mama oder Papa spazierten sie als Regenbogenkinder auf die Bühne und zeigten ein munteres Programm. Das Eltern-Kind-Turnen für unsere Jüngsten im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren findet jeweils montags in der Hebelhalle statt und wird geleitet von Gaby Kühnle.

Unsere vielen Mädchen bekamen nun Konkurrenz von den Buben. Unter dem Motto “Barrenturnen” wurde schnell erkannt was bei diesen Übungen besonders wichtig ist. Ausdauer, Stützkraft und Koordination ist hier angesagt. Übungsleiterin ist Bettina Hahn, Helfer Matthias Althaus und Phillip Hahn. Und schwungvoll ging es weiter. Was man nach monatelanger, zum Teil auch jahrelanger Übung im Rope Skipping erreichen kann: Unsere Übungsleiterinnen Anna, Alexa, Lisa und Annika sowie ihre älteren Mädels machten mit ihren Seilsprüngen alle sprachlos.
Vorletzte Gruppe war – unter der Regie von Alina Hufnagel, Bettina Hahn, Diana Worbs und Leona Rau unsere Mädchengruppe ab der 5. Klasse.

Wieviel Spaß diese Gruppe selbst an der Vorführung ihrer akrobatischen Übungen haben war eindeutig zu erkennen. Den Schlusspunkt des Nikolausturnen 2017 setzte die Wettkampfgruppe Buben. “Sprünge und Saltos” über den Kasten. Trainiert werden die Jungs von Bettina Hahn, Phillip Hahn, Matthias Althaus und Conny Caserotto.

Und nun wurde nach dem Nikolaus gerufen. Das wochenlange Üben wurde belohnt, der Nikolaus schaute mit Geschenktüten bepackt in der Turnhalle vorbei.

Zum Abschied wünschte der 1. Vorsitzende Andreas Plumari allen ein frohes Weihnachtsfest und die besten Wünsche für das Jahr 2018.

Mehr Bilder gibt es hier: TuS Gottmadingen auf Flickr